» Ergebnisse für Schlagwort: Restschuldbefreiung

Aktuelles & Newsletter

Hier finden Sie unsere aktuellen Newsletter. Brexit: Folgen für Privatinsolvenz in England  Selbstständigkeit 6 Tipps 2014  Löschungsanspruch-Schufa 2014  Pfändungen in der EU 2012  Schufa-Eintrag – Löschungsanspruch 2014 Verkürzung  Insolvenzverfahren in DE “  18.07.2012 Versagung Urteil in England 14.10.2011 Urteil Köln 820

Vorgehensweise zur Beantragung

Vorbereitung auf das Verfahren Als erste Maßnahme zur Vorbereitung Ihres Insolvenzverfahrens sollten Sie die Gläubigerpost sammeln. Mit “Gläubigerpost” sind gemeint: alle Drohbriefe, Mahnungen, Gerichtsurteile, Mahn- und Vollstreckungsbescheide, Pfändungsprotokolle sowie Protokolle zur Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung. Legen Sie sich hierzu am besten einen Ringbuchordner an und heften Sie die Post, sortiert nach Gläubiger und nach Aktualität […]

Insolvenz Österreich

In Österreich gibt es 2 Arten von Insolvenzverfahren, die sich wie folgt unterscheiden. Das österreichische Recht unterscheidet zwischen Ausgleichsverfahren nach der Ausgleichsordnung (AO) und Konkursverfahren nach der Konkursordnung (KO). Die Eröffnung des Konkurses setzt voraus, dass der Schuldner zahlungsunfähig ist. Zahlungsunfähigkeit ist insbesondere anzunehmen, wenn der Schuldner seine Zahlungen einstellt. Der Umstand, dass der Schuldner […]

Insolvenz Spanien

Verbraucherinsolvenzverfahren in Spanien Ein Überblick: Stand 7. März 2006 Das „Verbraucherinsolvenzverfahren“ ist in Spanien im Rahmen des neu geschaffenen und vereinheitlichten Konkursgesetzes geregelt. Im Gegensatz zur dt. Regelung ist die Verbraucherinsolvenz in Spanien allerdings nicht als spezielles Verfahren ausgestaltet, d.h. nicht in einem gesonderten Abschnitt des Konkursgesetzes geregelt. Das Gesetz ist am 1. September 2004 […]

Insolvenz Frankreich

Welche Vorteile bietet Frankreich bei der Durchführung des Verfahrens? Insolvenzverfahren der üblichen Art, mit Restschuldbefreiung und den damit verbundenen Wohlverhaltensphasen von unterschiedlicher Dauer, gibt es grundsätzlich in jedem EU-Land. In Deutschland ist mit einer Dauer des Verfahrens von gegenwärtig 6-8 Jahren bis zur Erlangung der Restschuldbefreiung / Schuldenerlass zu rechnen. Die Gerichtskosten können vorübergehend gestundet, […]

EU-Beschlüsse / BGH-Urteile

Download „EU-Ratsbeschluss“: Klicken Sie hier zum Download: EU-Ratsbeschluss vom 29.05.2000 Download „BGH-Urteil“: Klicken Sie hier zum Download: BGH-Urteil Restschuldbefreiung im Ausland  

Insolvenz Deutschland

Insolvenzverfahren mit Restschuldbefreiung vor einem deutschen Gericht Durch das deutsche Insolvenzrecht kann man bettelarm werden. Jahrelang mühsam erarbeitetes Vermögen kann zerschlagen und zum Zerschlagungswert verschleudert werden, der oftmals nur einen Bruchteil des tatsächlichen Vermögens ausmacht. Eine Insolvenz in Deutschland kann bedeuten, dass man mindestens 10 Jahre auf Sozialhilfeniveau lebt und das auch nur unter günstigsten […]

Wir über uns

Kanzlei Diop & Meier – Ihr erfahrener Berater Sanierung Wir begleiten und unterstützen Sie mit unserem bewährten Programmen. Wir sorgen für eine kontrollierte und sichere Umorientierung in bestehenden Fällen oder Neugründung in wirtschaftlicher und persönlicher Hinsicht. Sie haben mit unseren Wirtschaftsrechtlern die Chance wieder aktiv im Wirtschaftsleben teilzunehmen ohne Bedenken und Sanktionen. Wir stärken Ihnen mit […]

Service

Wir beschäftigen uns mit folgenden relevanten Problemen: Haben Sie Probleme mit Gerichtsvollziehern? Sie müssen eine Eidesstattliche Versicherung abgeben, was können Sie tun? Haben Sie Schwierigkeiten, ein Bankkonto einzurichten? Haben Sie Probleme mit unfairen Gläubigern? Hat Ihnen Ihre Bank den Kredit gekündigt? Sehen Sie keinen Ausweg? Hier die häufigsten Fragen: Wie ist die Laufzeit der Verfahren […]

Rechtsbibliothek

 I. Die Grundrechte Artikel 1 (1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. (2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt. (3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende […]